Sie sind hier:

ArcelorMittal Bremen GmbH

Das Gebäude der ArcelorMittal Bremen GmbH bei Nacht, jpg, 45.6 KB

ArcelorMittal Bremen GmbH - ehemals STAHLWERKE BREMEN GmbH - gehört zum weltgrößten Stahlkonzern ArcelorMittal. Allein im integrierten Hüttenwerk in Bremen prozieren 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um die Uhr Stahl. Alle Anlagen, von der Roheisenerzeugung bis zur Feinblechverarbeitung, sind auf dem Gelände vereint. Die Produktpalette umfasst warm-, kaltgewalzte und oberflächenveredelte Flachstähle. Geliefert wird unter anderem an die Automobilindustrie, den Maschinenbau und die Bauindustrie. Das soziale Umfeld ist im Konzern von größter Bedeutung. ArcelorMittal engagiert sich mit Programmen für Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Sport und Gesundheit. Mitarbeiter spenden regelmäßig Restcent-Beträge für regionale Projekte und mit Ideenwettbewerben werden Schulen und Vereine gefördert.

Die Stahlerzeugung ist ein energieintensiver Prozess, deshalb arbeitet das nach DIN EN ISO 14001 und 50001 zertifizierte Unternehmen aus ökologischen und ökonomischen Gründen kontinuierlich an Maßnahmen zur Minimierung des Energieverbrauches. Seit 2000 hat ArcelorMittal rund 90 Millionen Euro in Filtertechnik und Hüttengasnutzung investiert und damit Luftemissionen und den Energieverbrauch reduziert. Durch Kreislaufführung und Mehrfachnutzung wurde der Weserwassergebrauch weiter gesenkt. Reststoffe wie Stäube oder Schlacke werden als Rohstoff wieder eingesetzt und so natürliche Ressourcen geschont.

Mitglied der „Partnerschaft Umwelt Unternehmen“ seit Mai 2003

Das Logo der ArcelorMittal Bremen GmbH, gif, 2.9 KB

Weitere Informationen:
www.arcelor-bremen.com