Sie sind hier:
  • Umweltpreis
Bremer Umweltpreis, jpg, 85.8 KB

Auf der Suche nach der besten Umweltlösung: Im September wird der Bremer Umweltpreis 2019 vergeben!

Trophäe des Bremer Umweltpreises, jpg, 36.0 KB

Die diesjährige Bewerbungsrunde um den Bremer Umweltpreis ist bereits abgeschlossen. Jetzt beurteilen Expertinnen und Experten, welche richtungsweisenden Projekte und Betriebe, die mit ihrem außerordentlichen Engagement und mit großem Innovationsgeist den Umwelt- und Klimaschutz im Land vorantreiben, es bis in das Finale schaffen. Am 24. September 2019 erfolgt dann die Preisverleihung im GOP Varieté-Theater Bremen vor ca. 300 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien. Eine hochkarätige Jury entscheidet am Ende darüber, wer die 10.000 Euro Preisgeld gewinnt.

Mit dem Bremer Umweltpreis 2019 zeichnet BAB – die Förderbank für Bremen und Bremerhaven Unternehmen aus, die innovative Umweltlösungen entwickelt und umgesetzt haben und damit eine messbare positive Umweltwirkung erzielen. Das können energieeffiziente und ressourcenschonende Produktionsverfahren oder herausragende umweltorientierte Unternehmensstrategien mit Wirkung in alle Betriebsbereiche genauso so sein, wie Produkte und Dienstleistungen, die in ihrer Nutzung und Anwendung zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen, oder Umweltaktionen im Rahmen ganzheitlicher CSR-Strategien.

Stolzer Umweltpreis-Gewinner 2017

Bild der Preisverleihung, jpg, 81.1 KB
Friedrich Deimann (Bildmitte) von GreenBoats setzt beim Bootsbau auf den Einsatz von Naturfasern wie Flachs, Kork und sogenannten "grünen Epoxidharzen" auf Leinölbasis und ließ mit dieser innovativen Produktionsweise die Konkurrenz im Wettbewerb hinter sich.

Zum Video

Türöffner zur "Partnerschaft Umwelt Unternehmen"

Seit 2003 werden auf Initiative des Umweltressorts Umweltpreise an Unternehmen verliehen. Der Wettbewerb findet in Kooperation mit dem Netzwerk "Umwelt Unternehmen" statt. Er ist ein gutes Förderinstrument für betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz, denn alle für das Finale nominierten Firmen können anschließend Mitglied Bremer Umweltpartnerschaft werden. Des Weiteren unterstützen mit dem Know-how ihrer Umwelt- und Energie-Expertinnen und Experten die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven, die Handwerkskammer Bremen, die gemeinnützige Klimaschutzagentur energiekonsens, die Wirtschaftsfördergesellschaften BIS Bremerhaven und WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH sowie die RKW Bremen GmbH den Bremer Umweltpreis.

Ermöglicht wird der Bremer Umweltpreis in 2019 erneut von der BAB – Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven. Sie fördert Unternehmen dabei, verantwortlich und ressourcenschonend zu wirtschaften und mit innovativen Umweltideen die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu steigern. Er findet unter der Schirmherrschaft des Senators für Umwelt, Bau und Verkehr statt.