Sie sind hier:

Tisch17: Unternehmen im Gespräch

Logo Tisch17, png, 8.4 KB

Die Motivation
Bei der UN-Generalversammlung im September 2015 hat sich die weltweite Staaten-gemeinschaft mit der Agenda 2030 auf 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, die Sustainable Development Goals, kurz SDGs, verständigt. Auch Unternehmen stehen in der Verantwortung unsere globalen Herausforderungen gemeinsam zu stemmen, um bis 2030 die Lebensqualität auf unserem Planeten deutlich zu verbessern. Sei es im sozialen, ökologischen oder ökonomischen Bereich – Sie können nicht nicht wirken. Sie schaffen Arbeitsplätze, bilden aus, bieten Firmenfitness an oder reduzieren den Energie- und Ressourcenverbrauch in Ihren Prozessen. Nicht zuletzt durch die Wahl der Zulieferer und der Produktionsstandorte haben Sie Einfluss auf die globale gesellschaftliche Entwicklung. Die Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) wurden vom Rat für Nachhaltige Entwicklung eingerichtet, um die SDGs in allen Regionen Deutschlands zu verbreiten. Mit dem Tisch17 bringen wir die SDGs zu Ihnen.

Das Angebot
Sie möchten sich grundlegend mit den SDGs auseinandersetzen? Ein Thema der SDGs liegt Ihnen besonders am Herzen und Sie möchten es mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bearbeiten? Sie würden gerne Ihre Stakeholder zu einem Dialog im Zeichen der SDGs einladen? Der Tisch17 richtet sich nach Ihnen. In einem moderierten Workshop können Sie unternehmensspezifische Fragestellungen im Kontext der SDGs bearbeiten. Nach einem Impulsvortrag betrachten Sie, angeleitet durch eine neutrale Moderation von RENN.nord, das vorher festgelegte Thema. Ihre Ergebnisse werden in einem vertraulichen Protokoll für Sie zusammengefasst. Wichtig ist: Beim Tisch17 sind Sie die Expertinnen und Experten, denn niemand kennt Ihr Unternehmen so gut, wie Sie selbst.

Das Vorgehen
Nach einem Vorgespräch legen wir das Thema, den Termin und einen Raum fest. Sie laden die Teilnehmenden zu Ihrem Tisch17 ein. Eine Einladungskarte wird auf Wunsch für Sie personalisiert. In einem Abschlussgespräch bieten wir weitere Schritte an.

Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Interesse!

Désirée Diering (RENN.nord Bremen)
c/o RKW Bremen GmbH
Martinistr. 68
28195 Bremen
Tel.: 0421 / 323 464 21
diering_renn.nordhb@rkw-bremen.de