Sie sind hier:

„Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest“ 2007

Gewinner 2007: LR Gebäuderreinigung

Den „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest" 2007 gewann die LR Gebäudereinigung GmbH aus Barnstorf. Ihr Projekt ÖkoClean 100 - ökologischer Standard für das Facility Management garantiert eine umweltfreundliche Gebäudereinung, in deren Prozess Geschäftsleitung, Mitarbeiter, Berater, Lieferanten und Kunden eingebunden sind. Sie werden sensibilisiert und motiviert, eine bestmögliche Dienstleistung nach hohen Umweltstandards zu erbringen.
Zum Video

Gewinner 2007: Bremer Reederei E & B

Den „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest" 2007 gewann die Bremer Reederei E & B GmbH. Zusätzlich zum Hauptprei setzten sich sich mit dem Projekt Frachtschiffahrt mit Umweltsiegel auch in der Kategorie Logistik durch. Ihre Reederei erfüllt die hohen Auflagen und Kriterien des Umweltsiegels Blauer Engel und betreibt mehrere Schiffe, die vorbildlich im Umweltschutz auf See sind.
Zum Video

Gewinner 2007: HyWindBalance Konsortium

Den „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest" 2007 in der Kategorie Partnerschaft zwischen Wissenschaft und Wirtschaft gewann das HyWindBalance Konsortium aus Oldenburg. Es handelt sich dabei um ein System, das Windparks mit dem einfach speicherbaren Energieträger Wasserstoff kombiniert. Ziel ist die planbare Erzeugung und Bereitstellung CO2-freier Regelenergie.
Zum Video

Gewinner 2007: Beluga Shipping

In der Kategorie Energie gewann den „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest" 2007 die Beluga Shipping GmbH mit dem Projekt SkySails - Zusatzantrieb durch Windkraft. In 100 bis 300 Metern Höhe zieht das fliegende SkySail Mehrzweck-Schwergutfrachter mittels Windkraft über das Meer. Das vermindert den Treibstoffverbrauch und den Schadstoffausstoß.
Zum Video

 

Finalist 2007: Dino Anlagen- und Maschinenbau

Die Dino Anlagen- und Maschinenbau GmbH aus Bremen schaffte es mit dem Projekt SteriCut bis ins Finale des „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest" 2007. Die Schlachtmesser-Reinigung erreicht durch den Einsatz von Wasserdampf in der Schlachtindustrie eine hundertprozentige bakteriologische Reinlichkeit mit einer Wassereinsparung von 90 Prozent. Entsorgungskosten werden minimiert, Energiekosten gespart.
Zum Video

Finalist 2007: Egestorff-Stiftung Altenheim

Für das Finale des „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest" 2007 qualifizierte sich die Egestorff-Stiftung Altenheim GmbH aus Bremen mit dem Projekt Holzhackschnitzel-Feuerungsanlage und Energiesparmaßnahmen. Die Bauart der Anlage ermöglicht das Verbrennen von naturbelassenem Altholz und ersetzt den fossilen Energieträger Gas. Mit weiteren Maßnahmen lassen sich bis zu 20 Prozent Energie einsparen. Die Kostenentlastung wird bei der Verbesserung von Pflege und Betreuung alter Menschen eingesetzt.
Zum Video

Finalist 2007: OptoPrecision

2007 qualifizierte sich die OptoPrecision GmbH aus Bremen für das Finale des „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest" mit dem Projekt Ofenbeobachtungssystem mit hoher Energieeffizienz. Das sehr gut isolierte, luftgekühlte System zur Beobachtung heißer Prozesse in der industriellen Fertigung reduziert den Energieaufwand um ca. 98 Prozent. Neben den hohen Einsparungen der Energiekosten werden durch das System auch die Betriebskosten für Kühlaufwand und Wartung erheblich gesenkt.
Zum Video

Finalist 2007: Meyer Gemüsebearbeitung

Mit einer Gemüse-Prozesswasser-Aufbereitungsanlage qualifizierte sich für das Finale des „Preis Umwelt Unternehmen: Nordwest" 2007 die Meyer Gemüsebearbeitung GmbH aus Twistringen. Die GPA berücksichtigt bei der Reinigung des betriebseigenen Prozesswassers zahlreiche umwelt- und ressourcenschonende Faktoren und erfüllt deshalb die Vorgaben für produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS).
Zum Video