Sie sind hier:

Seestadt Immobilien, Wirtschaftsbetrieb der Stadt Bremerhaven

Umbaumaßnahmen der Seestadt Immobilien, Wirtschaftsbetrieb der Stadt Bremerhaven, jpg, 35.3 KB

Der Wirtschaftsbetrieb Seestadt Immobilien ist in Bremerhaven für den wirtschaftlichen Betrieb, den Unterhalt und die Sanierung von städtischen und städtisch genutzten Gebäuden und Liegenschaften verantwortlich. Dazu gehören auch die öffentlichen Schulen der Stadt, die einen hohen Energie- und Trinkwasserverbrauch haben. Um die Kosten in diesen Gebäuden zu reduzieren, sind die Seestadt Immobilien aktiv geworden: Mit dem Programm „¾ plus" fördern sie das Bewusstsein und das Interesse für eine nachhaltige Nutzung der der Schuleinrichtungen. So unterstützt der Wirtschaftsbetrieb Lehrer dabei, das Thema Energie im Unterricht zu behandeln und hilft bei der Einführung von innovativen Sparmaßnahmen wie zum Beispiel Regenwassernutzungs- und Fotovoltaikanlagen. Um zusätzlich zur Reduzierung von Wasser- und Energieverbrauch zu motivieren, werden Dreiviertel der eingesparten finanziellen Mittel an die Schulen ausgeschüttet. Das Programm hat Erfolg und wird deshalb - unter Berücksichtigung des Themas Abfall - bereits an weiteren Schulen durchgeführt.

Mitglied der „Partnerschaft Umwelt Unternehmen“ seit Juli 2006

Logo des Seestadt Immobilien, Wirtschaftsbetrieb der Stadt Bremerhaven, gif, 6.6 KB

Weitere Informationen:
Firmenportrait Seestadt Immobilien, Wirtschaftsbetrieb der Stadt Bremerhaven (pdf, 1.5 MB)
www.seestadt-immobilien.de