Sie sind hier:

5. Energie-Effizienz Netzwerktreffen der Nordwesthäfen

Um in Zukunft bei der Beleuchtung der Häfen Energie nachhaltiger zu nutzen, wurden in einer Pilotstudie verschiedene Leuchtmittel auf lichttechnische Parameter hin betrachtet. Neben den herkömmlichen Leuchtmitteln wie Natriumdampflampen und bereits eingesetzten LEDs wurden in diesem Projekt zusätzlich LEP-Leuchtmittel (Light Emitting Plasma) einbezogen.
Ein Ziel der Pilotstudie war es, diese neuartige Beleuchtung auf ihren Einsatz in Häfen zu prüfen.

Die aus der lichttechnischen Begleituntersuchung gewonnen Ergebnisse werden Ihnen auf dem 5. Energie-Effizienz Netzwerktreffen vorgestellt. Zudem wird auf die stattgefundene Untersuchung zur Lockwirkung unterschiedlicher Leuchtmittel auf nachtaktive Insekten eingegangen.
Auch wird ein Blick über den Tellerrand in die Zukunft gewagt:
Neben einem Beitrag über Human Centric Lighting (HCL) und dem Einfluss der Lichtqualität von LEDs auf den Menschen werden Überlegungen zum Einsatz von Wasserstoff in der maritimen Wirtschaft mit Blick auf die Häfen vorgestellt. Zudem wird zur Decarbonisierung in der Transportkette und deren Bedeutung für die Häfen eingegangen.
Möglichkeiten zum Austausch und zu Diskussionen rund um das Projekt, das Netzwerk und weitere Beleuchtungsprojekte sind in dem Programm eingebettet. Zwischen den Vorträgen können Sie die Gelegenheit nutzen, die Partner des Projektes im Rahmen einer Mini-Messe kennenzulernen. Eine besondere Attraktion wird dabei die Simulation und Wahrnehmung des Lichts verschiedener LED-Leuchten durch das Unternehmen Glamox sein.

Alle Informatioen zur Veranstaltung finden Sie hier:
https://bremenports.de/greenports/abschlussveranstaltung-zur-studie-und-pilotanwendung-von-ledlep-leuchtmitteln/

Veranstalter:
bremenports GmbH & Co. KG, Niedersachsen Ports GmbH & Co. KG und die BLG Logistics Group

Beginn
13.11.2018
Ende:
13.11.2018
Uhrzeit
10:00 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsort
t.i.m.e Port 2, Barkhausenstraße 2, 27568 Bremerhaven
Bemerkungen
Anmeldung erforderlich
keine Gebühr
Kontakt/Anmeldung
Katja Pape
Tel.: +49 471 30901 144
E-Mail: katja.pape@bremenports.de