Sie sind hier:
  • 2. Fachtagung „Potenziale einer Circular Economy für mittelständische Unternehmen“

2. Fachtagung „Potenziale einer Circular Economy für mittelständische Unternehmen“

Angesichts begrenzter Ressourcen, steigender Energiepreise und unsicherer Lieferketten werden zirkuläre Ansätze für Unternehmen immer mehr zu einem Thema. Mittlerweile sind Recycling, Sharing-Modelle oder Aufbereitung als Aspekte einer Circular Economy nicht mehr nur durch Nachhaltigkeitserwägungen motiviert, sondern auch durch reale Einsparungen und neue Vorschriften wie die Ökodesignverordnung.

Im Laufe der Veranstaltung werden hier Beispiele von Unternehmen aus der Region vorgestellt, wie diese bereits heute zirkuläre Ansätze implementiert haben. Im Fokus stehen hier Ansätze zu Vermeidung, Recycling, Produktdesign und Refurbishment in unterschiedlichen Branchen von Hotellerie bis zum produzierenden Gewerbe.

Hier geht es direkt zur Anmeldung!

Die Tagung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Handelskammer Bremen, der Handwerkskammer Bremen und der Geschäftsstelle Umwelt Unternehmen.

Programm

12:00 Start mit einem Light Lunch, Networking

12:30 Begrüßung

  • Keynote: Was unterscheidet Kreislaufwirtschaft von einer Circular Economy?
    Christian Dinter, Rodiek GmbH
  • Block 1 – Vermeidung von Abfällen
    Verpackungen made for Recycling, N.N.
    Vermeidung von Foodwaste in der Hotellerie
    Tim Hofmann, Radisson Blu Hotel
  • Block 2 – Recycling als Beitrag zur Circular Economy
    Die nachhaltigste Fassade Deutschlands
    Christophe Lenderoth, Lenderoth GmbH
    Ressourcen sauber nutzen – Vom Lumpensammler zum Mehrwegspezialisten
    Andree Meinken, Becker Putztextilien GmbH

Kaffeepause, Networking

  • Block 3 – Produkte kreislauffähig designen
    Ganzheitliches Produktdesign – Beispiele aus der Praxis

    John E. Toft, TheKnot-Group
    Nachhaltige Designobjekte auf Recyclingbasis
    Finn-Maximilian Hillen, Sustainable Manufacturing GmbH
  • Block 4 – Zirkuläre Produkte durch Aufbereitung
    Refurbishment für gebrauchte Produkte
    Jan Hunke, Bühnen GmbH & Co. KG
    Nachhaltigkeit im Motorenbau – Refreshing für eine grünere Zukunft
    Uwe Rastetter, ROTEK GmbH & Co. KG

Pause

  • Block 5 – Übergeordnete Themen einer Circular Economy
    Kreislaufstadt – Chancen für Resilienz und Wertschöpfung
    N.N.
    Rechtliche Rahmenbedingungen
    Anna Hoffmann, Die Senatorin für Umwelt, Klima und Wissenschaft

17:30 Ausklang und Netzwerken

Veranstaltungsart
Fachtagung
Beginn
15.08.2024
Ende:
15.08.2024
Uhrzeit
12:00 - 17:30 Uhr
Veranstaltungsort
Handwerkskammer Bremen, Ansgaritorstraße 24, 28195 Bremen
Bemerkungen
Anmeldung erforderlich
Gebühr keine
Kontakt/Anmeldung
Torsten Stadler
Referent der Geschäftsstelle Umwelt Unternehmen
Tel.: +49 421 323464-22
E-Mail: stadler@uu-bremen.de