Sie sind hier:
  • Unternehmen
  • 2020-07-06 Netzwerkmitglied für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 nominiert

Netzwerkmitglied für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 nominiert

Logo CSR

Jüngst konnte Hafenmanagement-Gesellschaft bremenports bereits den NordWestAward 2020 entgegennehmen, nun ist das Netzwerkmitglied zusammen mit 47 weiteren engagierten Unternehmen für den 13. Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert. Mit seiner greenports-Strategie und dem Ziel, bis Ende 2023 die Hafeninfrastruktur komplett CO2-neutral zu gestalten, nahm bremenports die erste Hürde: „Wir freuen uns sehr, dass unser Einsatz und Engagement auch außerhalb der Landesgrenzen wahrgenommen wird. Dies ist ein Ansporn, auch künftig ökonomische, ökologische und soziale Aspekte in unser unternehmerisches Handeln zu integrieren", so bremenports-Geschäftsführer Robert Howe.

Foto von Bremerhaven aus Vogelperspektive

Die Auszeichnung mit dem Nachhaltigkeitspreis soll die Leistung vorbildlicher Akteure und Projekte hervorheben und dadurch die Veränderung hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen. Die prämierten Akteure und Projekte zeigen, wie nachhaltige Entwicklungen aussehen und welche Wettbewerbschancen sich hierdurch eröffnen können. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird Anfang Dezember in Düsseldorf vergeben. Die Preisträger werden von einer Expertenjury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Forschung, Zivilgesellschaft und Politik ausgewählt.

www.nachhaltigkeitspreis.de