Sie sind hier:
  • Aktuelles
  • 2018-09-24 Süße Sache: Honigprojekt vom SV Werder Bremen

Süße Sache: Honigprojekt vom SV Werder Bremen

Foto einer Biene, jpg, 6.7 KB

Im Mai startete das Honigprojekt von PUU-Mitglied SV Werder Bremen, um auf das Thema Umwelt, das diesjährige Motto des Kids-Clubs, und das Bienensterben aufmerksam zu machen. Mit Unterstützung von Werders Leichtathletik-Trainer und Imker Andriy Wornat summen also seit diesem Frühsommer die Bienen auf dem Gelände des SV Werder Bremen – und es sollen noch mehr werden. Mit Hilfe von PUU-Mitglied Mondelēz International werden zukünftig noch weitere Bienenstöcke in der Pauliner Marsch angesiedelt. Neben der Aufmerksamkeit für die Notlage von Bienen ist es auch ein Ziel des Honigprojekts, dass die teilnehmenden Kinder die Arbeitsweise der Tiere verstehen und am Ende selbst hergestellten Honig probieren können. Prominente Unterstützung aus dem Werder-Team kommt von Torhüter Michael Zetterer, der als Schirmherr das Projekt betreut. Und sogar der zurückgekehrte Werder-Star Claudio Pizarro spielt im weitesten Sinne eine Rolle im Bienenstock: Die erste Bienenkönigin wurde nach einer Abstimmung als kreative Hommage an den beliebten Spieler auf den Namen „BEEzarro“ getauft.