Sie sind hier:
  • Aktuelles
  • 2018-06-04 KLIMATÖRN 2018: Nachhaltigkeitsworkshops und Sailtraining

KLIMATÖRN 2018: Nachhaltigkeitsworkshops und Sailtraining

Logo Deutsche KlimaStiftung, jpg, 24.0 KB

Auszubildende und Nachwuchskräfte können einen spannenden und erfahrungsreichen Segeltörn auf Deutschlands wohl schönstem Traditionssegler - der ALEXANDER VON HUMBOLDT II - erleben. Das besondere Weiterbildungsangebot der Deutschen KlimaStiftung umfasst neben der Fahrt nach Helgoland und zurück ein spezielles Workshop- und Veranstaltungsprogramm – ausgearbeitet und geleitet von Nachhaltigkeitsexperten.

Für 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beginnt die Fortbildung bei PUU-Mitglied Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost mit spannenden Besuchen in verschiedenen Ausstellungsbereichen, darunter dem innovativen WORLD FUTURE LAB. In der einzigartigen Wissens- und Erlebniswelt gehen die KLIMATÖRN-Teilnehmenden hier auf Weltreise, erleben entlang des 8. Längengrades die Klimazonen der Erde hautnah und erarbeiten Nachhaltigkeitskonzepte bevor sie die Segel der ALEX II setzen. An Bord werden, bei und nach Decksarbeit, die Inhalte der Klimahaus- und Helgoland-Workshops in lockerer Atmosphäre diskutiert und reflektiert.

Ziel des KLIMATÖRN ist es, im Team mit jungen Menschen spannende Erkenntnisse über den Klimaschutz zu erarbeiten. Dabei stehen auch Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung wie Teamfähigkeit und Kommunikationsvermögen im Vordergrund. Die 9-tägige Teilnahme, inkl. 6 Übernachtungen an Bord und Vollverpflegung, kostet 650,00 Euro inkl. MwST.

Anmeldung und Kontakt: Deutsche KlimaStiftung, Dr. Annika Mannah, 0471-90203019, info@deutsche-klimastiftung.de.