Sie sind hier:
  • Aktuelles
  • 2018-03-01 Deutscher Nachhaltigkeitskodex: Handwerkszeug für Nachhaltigkeitsmanagement und Reporting

Deutscher Nachhaltigkeitskodex: Handwerkszeug für Nachhaltigkeitsmanagement und Reporting

In Zusammenarbeit mit den Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien – Nord, das Netzwerk für Nachhaltigkeit aus Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein lud "Umwelt Unternehmen" am 5. Februar 2018 ins Klimahaus Bremerhaven 8º Ost zur Einführungsveranstaltung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex ein.

Ziel der Veranstaltung war es, den über 30 interessierten Teilnehmenden ein grundlegendes Verständnis des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) als einfach handhabbaren Standard für die Berichterstattung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen zu vermitteln. Der gelungene Mix aus Theorie und Praxis sorgte dabei für eine kurzweilige Veranstaltung: So berichtete Jens Tanneberg, Leiter Wissenschaft und Bildung des Klimahaus Bremerhaven, zunächst über die UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung sowie deren konkrete Umsetzung durch das Klimahaus Bremerhaven. Den Hauptteil der Veranstaltung bildete jedoch der Vortrag von Tabea Siebertz vom Büro Deutscher Nachhaltigkeitskodex beim Rat für Nachhaltige Entwicklung. Sie informierte die Teilnehmenden über grundlegende Aspekte und Möglichkeiten des DNK und zeigte die wichtigsten Schritte auf dem Weg bis zur Entsprechenserklärung auf. Getreu des Mottos "von der Theorie zur Praxis" richteten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an mitgebrachten Laptops und Tablets gleich eigene Konten in der DNK-Datenbank ein und erhielten so Orientierungshilfe und Unterstützung aus erster Hand. Gleichzeitig konnten zahlreiche Fragen rund um die Nachhaltigkeitsberichterstattung beantwortet werden.

Infoveranstaltung zum DNK, JPG, 11.7 KB

Ein abschließendes Get-together mit Imbiss lud im Nachgang zum Austausch ein. Jens Tanneberg stellte dabei das Science Center "World Future Lab" vor und erklärte das interaktive Ausstellungsformat. Mit Eröffnung des neuen Ausstellungsbereiches hat die Wissens- und Erlebniswelt den SDG’s einen eigenen Bereich gewidmet, mit dem sie einen ersten Schritt zur Verbreitung und Umsetzung der Ziele getan haben. So steht hier die Erde im wahrsten Sinne des Wortes im Mittelpunkt. Besucherinnen und Besucher – egal ob als Einzelperson oder Gruppe – werden in eine Situation versetzt, in der sie individuelle, klimarelevante Entscheidungen steuern können: An acht Spielstationen gilt es verschiedene Kompetenzen an den Tag zu legen. Jede Kompetenz ist mit einer Spielsituation rund um die Themen Klimawandel und nachhaltige Entwicklung verknüpft.

Ausgewiesene Expertinnen und Experten, interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie zufriedene Veranstalter – die Einführungsveranstaltung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex war ein voller Erfolg.