Sie sind hier:
  • Aktuelles
  • 2017-11-09 Mit dem Fahrrad zur Klimakonferenz

Mit dem Fahrrad zur Klimakonferenz

Seit Juli dieses Jahres hat das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost Postkarten mit Wünschen und Botschaften der Besucherinnen und Besucher der Wissens- und Erlebniswelt gesammelt. Die Aufforderungen waren deutlich: mehr Klimaschutz. Damit die Klimabotschaften auch dort ankommen, wo sie hinsollen, machte sich Arne Dunker mit dem Rad auf den Weg. 470 Kilometer radelte der Klimahaus-Geschäftsführer von Bremerhaven nach Bonn zur Weltklimakonferenz, um die Postkarten persönlich an das Sekretariat der Klima-Rahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) zu übergeben.

Bürgermeister Dr. Carsten Sieling gibt Arne Dunker eine weitere Klimabotschaft mit auf den Weg
Bürgermeister Dr. Carsten Sieling gibt Arne Dunker eine weitere Klimabotschaft mit auf den Weg nach Bonn. (c) Senatspressestelle

Auf seinem Weg nach Bonn legte Arne Dunker mehrere Zwischenstopps ein: Erster Halt war am Rathaus in Bremen. Dort gab ihm Bürgermeister Dr. Carsten Sieling eine weitere Klimabotschaft auf den Weg: "Alle müssen sich den Folgen des Klimawandels stellen, denn der Klimaschutz ist eine globale wie nationale Aufgabe. Wir brauchen einen nachhaltigeren Umgang mit unseren Ressourcen. Dazu sind vor allem auch der Ausbau der Erneuerbaren Energien und die Energiewende dringend notwendig". Weitere Etappenziele lagen unter anderem in Diepholz und am Teutoburger Wald, wo Arne Dunker Ulrich Walter von Lebensbaum sowie Heinz Ahlbrink und Peter Obermeyer vom Vorstand des Teutoburger Energie Netzwerk eG (TEN) traf.

Arne Dunker fährt jedoch nicht nur als Geschäftsführer des Klimahauses nach Bonn, sondern auch als Vorstand der Deutschen Klimastiftung (DKS). Die DKS ist vom 3. bis zum 8. November ebenfalls auf dem People‘s Climate Summit vertreten, der im Vorfeld der Klimakonferenz in Bonn stattfindet. Mit der Wanderausstellung "Klimaflucht" und zwei Workshops am 6. und 7. November will die DKS den Zusammenhang zwischen Klimawandel und Migration veranschaulichen. Diese wichtige Thematik wird im Rahmen der COP bei einem Fachgespräch am 16. November in Berlin nochmals vertieft.

Weitere Informationen: www.klimahaus-bremerhaven.de