Sie sind hier:
  • Unternehmen
  • 2020-12-14 Preis „Innovatives Handwerk 2020“ an Netzwerkmitglieder vergeben

Preis „Innovatives Handwerk 2020“ an Netzwerkmitglieder vergeben

Das Bremer Handwerk ist vielschichtig – das zeigt sich auch in der jährlichen Preisverleihung zum „Innovativen Handwerk“. Dieses Jahr mit dabei: zwei Netzwerkmitglieder aus der „Partnerschaft Umwelt Unternehmen“, die die Jury mit ihrem Engagement überzeugen konnten. Die Preisverleihung fand in den Jahren zuvor im Rahmen des „Mahl des Handwerks“ statt, die Preise in den drei Kategorien wurden dieses Mal jedoch virtuell von der Handwerkskammer und Sparkasse Bremen vergeben, die Würdigung erfolgte in einem kurzen Videospot. Erstmals wurde auch ein vorbildlicher Handwerker für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Foto von Helga Dietz
Foto: Die Sparkasse Bremen AG

Der Preis in der Kategorie „Technologie und Nachhaltigkeit/Umweltschutz“ geht an Netzwerkmitglied Dietz Kältetechnik. Von Beginn an stellte sich das Unternehmen dem täglichen Konflikt der Branche, einerseits Klimaanlagen zu bauen und andererseits dem Umweltschutz gerecht zu werden. Daher setzt Dietz Kältetechnik vermehrt auf energieeffiziente Lösungen und Wärmerückgewinnung. Auch im eigenen Betrieb wurden zahlreiche Maßnahmen im Bereich Beleuchtung, Dämmung und Drucklufterzeugung umgesetzt. Durch ihr freiwilliges Engagement darf sich das Unternehmen als klimaneutral bezeichnen.

Foto von Lene Siemer
Foto: Die Sparkasse Bremen AG

Die Backstube Bremen konnte hingegen in der Kategorie „Gesellschaftliche Verantwortung“ überzeugen. So steht verantwortliches Handeln für Mensch, Natur und Umwelt im Vordergrund der Bio-Bäckerei aus Bremen-Vegesack. Die verwendeten Rohstoffe sind frei von Zusatzstoffen, Geschmacksverstärkern und Gentechnologie. Als Mitglied im Demeter-Verband verpflichtet sich die Backstube Bremen zu Standards, die über die EU-Bio-Verordnung hinausgehen. Ein achtsamer Umgang und die Berücksichtigung der Lebenssituationen der 70 Mitarbeitenden aus 16 verschiedenen Nationen ist selbstverständlich für Geschäftsführerin Lene Siemer.