Sie sind hier:
  • Unternehmen
  • 2020-06-28 Gesucht: Ideen für eine nachhaltige Mobilität

Gesucht: Ideen für eine nachhaltige Mobilität

Logo Mobilität, Energie und Klimaschutz

Wie kann eine nachhaltige Mobilität im Jahr 2035 aussehen? Im Rahmen des zweistufigen Wettbewerbs #mobilwandel2035 sucht das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) kreative Ideen für eine ökologisch und sozial nachhaltige Mobilität der Zukunft. Mit dem Wettbewerb möchte das BMU die partizipative Erarbeitung von Zielbildern für eine nachhaltige Mobilität im Jahr 2035 sowie die Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Erreichung des Zielbildes unterstützen.

Foto einer befahrenen Straße

Hintergrund des Wettbewers sind die aktuellen Entwicklungen und zukünftigen Herausforderungen im Verkehr: Abwanderung aus dem ländlichen Raum, Zuzug in Ballungsräume, technologische Entwicklungen und steigender Pendlerverkehr. Mobilität soll beim Wettbewerb als Chance begriffen werden und neue Impulse, positive Nachhaltigkeitswirkungen auf Klima und Umwelt sowie mehr Lebensqualität für alle generieren. Mitmachen lohnt sich, denn das BMU unterstützt im Rahmen des Wettbewers durch zwei aufeinander aufbauende Förderphasen Unternehmen, Kommunen, Vereine, Verbände und wissenschaftliche Einrichtungen darin, die Zukunft der Mobilität vor dem Hintergrund der Entwicklungen in ihrer Stadt, Gemeinde oder Landkreis möglichst praxisorientiert und partizipativ zu entwickeln sowie konkrete Maßnahmen zur Realisierung ihres Zielbildes zu ergreifen. Schwerpunkte der Zielbilder sind unter anderem: Digitalisierung des Verkehrs, Pendlerverkehr, Wirtschaftsverkehr und Verkehr im ländlichen Raum.

Projektszizzen können bis zum 15. November 2020 über einen Online-Bewerbungsbogen eingereicht werden. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winkt nach derzeitigem Stand eine Förderung und eine öffentlichkeitswirksame Auszeichnung.

Kontakt: Wettbewerbsbüro #mobilwandel2031 (IFOK GmbH), Tel. 06251.8263 294 mobilwandel2035@ifok.de

Alle Informationen auf einen Blick (pdf, 135.2 KB)