Sie sind hier:
  • Unternehmen
  • 2020-03-27 Engagement in schwierigen Zeiten

Engagement in schwierigen Zeiten

Foto des Standortes Bremerhaven

Die aktuelle Situation stellt Politik, Gesellschaft und Wirtschaft vor viele Herausforderungen – jetzt sind schnelle Lösungen und Unterstützung gefragt. Flexibel zeigen sich dabei gerade unsere Netzwerk-Mitglieder AB InBev und Kloska Group, die sich spontan dazu entschlossen haben im Kampf gegen das Coronavirus zu helfen.

AB Inbev stellt gleich ein ganzes Unterstützungspaket für europäische Gesundheitsdienste im Kampf gegen das Corona-Virus vor. Denn neben der Bereitstellung von Werbeflächen in Belgien und den Niederlanden produziert das Brauunternehmen 50.000 Liter gebrauchsfertigen Desinfektionsalkohol für europäische Krankenhäuser. Zum Einsatz kommt dabei der überschüssige Alkohol aus der Entalkoholisierung der alkoholfreien Biere. Die erste Serie von Desinfektionsalkohol wird an Krisenkoordinationsteams und Regierungen in ganz Europa geliefert, um sie anschließend an Krankenhäuser zu verteilen. Weitere 26.000 Flaschen Handdesinfektionsmittel werden an Apotheken und Menschen in ganz Europa verteilt. Auch die Bremer Beck’s-Brauerei hat bereits einen ersten Produktionslauf von 1.000 Desinfektionsmitteln abgeschlossen. Diese gehen an lokale Unternehmen und Dienstleister, wie Händler auf dem Wochenmarkt oder Zusteller bei der Post (Quelle: getraenke-news.de).

Netzwerkmitglied Kloska Group zeigt sich ebenfalls engagiert und hat der Gesundheitsbehörde Bremen Atemschutzmasken zur Verfügung gestellt, die für das Personal vorgesehen sind, das sich um die Versorgung von Patientinnen und Patienten kümmert. Zurzeit herrschen europaweit Lieferengpässe bei der Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung, zu der auch die Masken gehören. Uwe Kloska, Geschäftsführer der Kloska Group erklärt: "In der aktuellen Situation freuen wir uns sehr, auch einen Beitrag zur Bekämpfung des Coronavirus leisten zu können. Wir sehen es als unsere Pflicht einzuspringen, wo immer wir können."