Sie sind hier:

Workshopreihe „Bremer Unternehmen im Klimawandel“

ACHTUNG Terminverschiebung vom 26.02. auf den 17.03.20!!!
Workshop 3: Gemeinsam zur Klimaanpassung – Kooperative Maßnahmen für die Logistik und Ernährungswirtschaft

In der Workshopreihe setzten sich etwa 30 Teilnehmende aus Unternehmen und Verwaltung mit der Betroffenheit durch den Klimawandel auseinander (Workshop 1) und entwickelten im Rahmen eines Planspiels Anpassungsmaßnahmen (Workshop 2).
Dabei zeigte sich, dass die Umsetzung von Klimaanpassung in Bremer Unternehmen erfolgreicher wird, wenn verschiedene Akteure zusammenarbeiten. Als Beispiele für kooperative Maßnahmen wurden das Teilen von Lagerflächen, das wechselseitige Ausleihen von Kühlcontainern oder der Abschluss von Verträgen diskutiert, die bei Ausfall eines Verkehrsträgers bevorzugten Zugriff auf alternative Verkehrsträger sicherstellen.

Im Rahmen des dritten Workshops wird der Fokus auf diese und weitere kooperative Maßnahmen gelegt. Diese werden im Rahmen eines Marktplatzes vorgestellt und gemeinsam weiterentwickelt.
Zur Anreicherung der Diskussion gibt es Impulsvorträge zu einem Vernetzungsprojekt für Logistikunternehmen in der Region Osnabrück sowie von einem regionalen Nahrungsmittelunternehmen. Zusätzlich wird im Rahmen eines Speed-Dating vorgestellt, welche Möglichkeiten zur Vernetzung bei Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen für Unternehmen in Bremen und Bremerhaven bereits bestehen.

Der Workshop richtet sich an Vertreter/innen aus Logistik- und Ernährungsunternehmen aus der Region Bremen sowie aus der Bremer Verwaltung und ist offen für neue Teilnehmende.
Die Workshopreihe wird vom Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik und dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung in Kooperation mit der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau durchgeführt.

Für das Programm und zur Anmeldung geht es hier zur Webseite

Veranstaltungsart
Workshop
Beginn
17.03.2020
Ende:
17.03.2020
Uhrzeit
14:00 - 17:30 Uhr
Bemerkungen
Anmeldung erforderlich
keine Gebühr