Sie sind hier:
  • Unternehmen
  • 2017-06-14 PUU-Mitglied DMK Deutsches Milchkontor gewinnt German Award for Excellence

PUU-Mitglied DMK Deutsches Milchkontor gewinnt German Award for Excellence

Drei Lastkraftwagen vor Fabrikgebäude, jpg, 93.8 KB

Viele Unternehmen sind in Bezug auf ihr Nachhaltigkeitsmanagement noch "unbekannte Helden": Aus Angst des Greenwashings bezichtigt zu werden, berichten sie eher zurückhaltend über ihr gesellschaftliches Engagement. Da dieses Engagement aber erst andere inspirieren kann, wenn es von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, werden von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) jährlich die "German Awards for Excellence" ausgeschrieben. Während ihrer Nachhaltigkeitskonferenz am 17. Mai zeichnete die DQS jetzt zwölf Unternehmen mit dem Nachhaltigkeitspreis "German Award for Excellence" aus. Darunter auch ein PUU-Mitglied: DMK Deutsches Milchkontor GmbH wurde in der Kategorie Energy Efficiency prämiert.

Um Umweltauswirkungen zu minimieren, wendet das PUU-Mitglied DMK Deutsches Milchkontor GmbH den sogenannten Produktintegrierten Umweltschutz (PIUS) an, welcher es ermöglicht, Umweltbelastungen vorsorgend bereits an der Quelle zu vermeiden und über Produktionsprozesse hinweg zu reduzieren. Dass die Technik funktioniert, zeigte sich eindrucksvoll am Standort Altentreptow, wo im Rahmen von PIUS ein System installiert wurde, das durch Wärmerückgewinnungsverfahren jährlich bis zu 25.000 Megawattstunden Primärenergie einspart.

Mit seinem nachhaltigen Engagement, reiht sich DMK Deutsches Milchkontor in eine Reihe von herausragenden Preisträgern ein, wie bspw. Coca Cola, ALDI Süd, Lufthansa Cargo, Evonik Industries, GLS Bank oder Teléfonica. Um eine objektive Beurteilung zu gewährleisten, wurden die Bewerbungen von unabhängigen Nachhaltigkeitsexperten bewertet. Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich (Cologne Business School), Dr. Peter Burauel (Forschungszentrum Jülich), Dr. Alexandra Hildebrandt (Nachhaltigkeitsexpertin), Patrick Bungard (Center for Advanced Sustainable Management), Prof. Dr. Jantje Halberstadt (Leuphana Universität Lüneburg) und Dr. Sied Sadek (DQS CFS GmbH) bildeten gemeinsam das Jurorenteam.

Insgesamt wurden 168 Bewerbungen eingereicht, die die Juroren vor die herausfordernde Aufgabe stellten, die unterschiedlichen Organisationen je Kategorie zu bewerten. Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.ga-excellence.com/.