Sie sind hier:
  • Unternehmen
  • 2016-12-15 Bühnen GmbH & Co. KG wird "Klimaschutzbetrieb CO2 minus 20"

Bühnen GmbH & Co. KG wird "Klimaschutzbetrieb CO2 minus 20"

eine Frau und ein Mann vor Maschinen mit einer Urkunde in der Hand, jpg, 64.7 KB

Über die Auszeichnung "Klimaschutzbetrieb CO2 minus 20" dürfen sich Unternehmen im Land Bremen freuen, wenn sie ihre CO2-Emissionen um mehr als 20 Prozent senken. Für dieses hervorragende Engagement im Klimaschutz vergibt der Umweltsenator das Prädikat regelmäßig – nun schon zum 58. Mal, diesmal an die Bühnen GmbH & Co. KG.

Bühnen ist Marktführer im Bereich Schmelzklebstoffe und beliefert Kunden in den verschiedensten Branchen, unter anderem in der Automobil- und Bauindustrie und auch in der Verpackungs- und Textilindustrie. Darüber hinaus bietet das Unternehmen moderne Geräte an, mit denen sich die Schmelzklebestoffe optimal auftragen lassen. Seit 2008 ist es Mitglied der "Partnerschaft Umwelt Unternehmen".

Eine Frau und ein Mann mit Heißklebepistole in einer Lagerhalle, jpg, 59.5 KB

Der Betrieb Bühnen erzielte die beträchtlichen Energieeinsparungen mit Hilfe von Maßnahmen mit überschaubarem Aufwand: So wurden LED-Leuchtmittel installiert, Leckagen an der Gebäudehülle beseitigt, die Lüftungsanlage auf Umluftbetrieb umgerüstet und die Heizungstechnik optimiert.

Die 58 umweltfreundlichen Betriebe, die bereits für ihren außerordentlichen betrieblichen Klimaschutz ausgezeichnet wurden, erreichen gemeinsam eine Reduzierung ihrer klimaschädlichen CO2-Emissionen um 62.687 Tonnen. Das entspricht dem CO2-Ausstoß von rund 5.700 Bremerinnen und Bremern, angenommen, dass jeder von ihnen jährlich im Schnitt rund 11 Tonnen CO2 verursacht.
Die PUU gratuliert der Bühnen GmbH & Co. KG herzlich zur Auszeichnung!