Sie sind hier:
  • Unternehmen
  • 2016-10-21 Mit "Meistergespräch" und "CO2-Bilanz" im Umweltschutz punkten

Mit "Meistergespräch" und "CO2-Bilanz" im Umweltschutz punkten

"Umwelt Unternehmen"-Kooperationspartner Handwerkskammer Bremen und Klimaschutzagentur energiekonsens bieten jetzt passgenaue Beratungen, wie Unternehmen den Umwelt- und Klimaschutz im betrieblichen Ablauf noch verbessern können.

Das Angebot "Meistergespräch" der Handwerkskammer in Kooperation mit der Geschäftsstelle "Umwelt Unternehmen" zeigt Betriebsinhabern, Führungs- und Fachkräften des Handwerks ihre individuellen Optimierungspotenziale im Arbeits- und Umweltschutz, in den Bereichen Organisation des Arbeitsschutzes, Heizung, Beleuchtung, Wasser und Abfall auf. Diese werden im Rahmen einer gemeinsamen Betriebsbegehung herausgefunden, um im anschließenden Gespräch Verbesserungen zu erarbeiten. Die "Meistergespräche" sind kostenfrei und haben zum Ziel, einen Beitrag zur Sicherung bzw. Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Handwerksbetrieben zu leisten.

Die von energiekonsens geförderte "CO2-Bilanz" zeigt auf, an welcher Stelle der Wertschöpfung ein Unternehmen wie viel Kohlenstoffdioxid emittiert. Sie ist eine wichtige Grundlage für Verbesserungsprozesse im gesamten Unternehmen, um Energie und somit auch Kosten und CO2 einzusparen. energiekonsens fördert die Erstellung einer CO2-Bilanz mit 60 Prozent.