Sie sind hier:

Veranstaltung "Neues im Abfallrecht" am 3. November 2016

Seit in Kraft treten der Abfall-Anzeige- und Erlaubnisverordnung in 2014 hat sich deren Anwendungsbereich erheblich vergrößert. Erstmals sind auch Unternehmen betroffen, deren Hauptgeschäftszweck nicht der Abfallwirtschaft zuzuordnen sind. Das sind beispielsweise Betriebe, die Abfälle aus der eigenen Tätigkeit oder ausgebaute bzw. ausgetauschte Bauteile von Kunden abfahren.

Die Geschäftsstelle "Umwelt Unternehmen" informiert jetzt in einer Kooperationsveranstaltung mit der Handwerkskammer Bremen, Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven, BIS Bremerhaven, BAB – Die Förderbank, Klimaschutzagentur energiekonsens und WFB Bremen über die Regelungen, den Ablauf des Anzeige- und des Erlaubnisverfahrens und stellt das Internetportal zur Abgabe der Anzeige vor. Darüber hinaus wird die Referentin Ramona Hein vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr über aktuelle und für die nahe Zukunft geplante Gesetzesänderungen informieren, wie z.B. die neuen Anforderungen an die Entsorgung von mit Flammschutzmitteln belasteten Dämmmaterialien.